Liebe SWAN-Mitglieder und Interessierte

Vor knapp einem Jahr haben wir gemeinsam in Bern SWAN gegründet. Seitdem ist einiges geschehen und vieles haben wir bereits erreichen können. Eine ganze Reihe Aufgaben und Projekte liegen aber auch in Zukunft noch vor uns. Die regelmässigen Treffen, der gemeinsame Austausch, positive Rückmeldungen von Mitgliedern und die Unterstützung in einigen Bereichen „beflügeln“ SWAN in seinen weiteren Aktivitäten. So wurde auch in den vergangenen Treffen der Wunsch der Mitglieder nach einem eigenen Newsletter geäussert.

Mit „SWAN – up to date“ präsentieren wir heute unseren ersten Newsletter und werden vorerst zweimal pro Jahr über die aktuellen Entwicklungen unseres Berufsverbandes berichten. Ausserdem möchten wir über diese Plattform unseren Mitgliedern regelmässig die Gelegenheit geben, sich selber oder eigene Projekte vorzustellen und den anderen Mitgliedern näher zu bringen.

Für heute wünschen wir Euch und Ihnen viel Spass beim Lesen!

Herzliche Grüsse

                          
Melanie Loessner, Co-Präsidentin               Ronja Sunke, Aktuarin
 

1. Ordentliche Mitgliederversammlung von SWAN

am Montag, 20.05.2019, 17:30 bei der Krebsliga in Bern.
Weitere Details sowie die Traktanden senden wir Euch/Ihnen zu gegebener Zeit persönlich zu.

An- und Abmeldung bitte ab sofort per E-Mail an contact@swan-nutrition.ch
Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen! (Unkostenbeitrag 20.- CHF)


Bei den letzten SWAN-Treffen wurde häufig der Wunsch geäussert, mehr über einzelne Mitglieder und deren Projekte zu erfahren. Mit dem neuen Newsletter geben wir SWAN-Mitgliedern und Ihren Tätigkeiten und Projekten in Zukunft eine Plattform, um sich selber vorzustellen. Den Beginn macht mit dieser Ausgabe die Ernährungswissenschaftlerin Connie Kelly mit ihrem neuen Projekt „Connie`s Kitchen“.

Hier geht es zum Beitrag.


Kooperation SWAN-VDOE

Seit dem 1.1.2019 kooperiert SWAN mit dem BerufsVerband Oecotrophologie (Ernährung- und Haushaltswissenschaften) in Deutschland (www.vdoe.de). Konkret haben SWAN-Mitglieder die Möglichkeit, mit einer VDOE-SWAN-Kombimitgliedschaft von vielen zusätzlichen Vorteilen des VDOE zu profitieren. Dazu gehören unter anderen ein vielfältiges Fortbildungsangebot, der Zugang zum Jobportal, der regelmässige VDOE-Newsletter, die Zeitschrift VDOE Position, vergünstigte Tarife für Konferenzen und Tagungen, und vieles andere mehr. Die Kombimitgliedschaft muss bei beiden Verbänden separat beantragt, bzw. bezahlt werden. Weitere Informationen zur Kombimitgliedschaft gibt es auf der SWAN-Webseite unter Kooperationen.

Kooperation SWAN-AKE 

Auch mit der AKE (Arbeitsgemeinschaft für klinische Ernährung, Österreich) konnten wir eine Kooperationsvereinbarung abschliessen. Dadurch profitieren SWAN-Mitglieder für die Konferenz Nutrition 2019 in Bregenz vom 16.-18. Mai 2019 von einem reduzierten Konferenzbeitrag von 230.- statt 280.- Euro. Bitte Frühbuchertarif bis einschliesslich 26.3.2019 beachten! Mehr Info dazu auf der SWAN-Webseite unter Aktuell.


Seit Juni 2018 gibt es beim SVDE die IG RIPE. Diese Interessengruppe vertritt die Anliegen der Berufskolleginnen, welche im RIPE-Setting tätig sind – kurz, die nicht klassisch ernährungstherapeutisch oder beratend tätigen Ernährungsberater/innen.

In ihrem ersten halben Jahr hat die IG bereits drei Stellungnahmen zu Handen des SVDE verfasst. Eine davon zur SVDE-Strategie 2019-2022, in welcher das Anliegen von SWAN aufgenommen wurde, die Öffnung des SVDE für alle akademisch ausgebildeten Ernährungsfachkräfte zu prüfen. Über die Strategie wird an der nächsten SVDE Generalversammlung im März 2019 abgestimmt. Eine weitere Stellungnahme wurde zum neuen Fortbildungsreglement eingereicht. Auch darüber soll an der nächsten GV abgestimmt werden. Bei der dritten Stellungnahme ging es ums Thema „Front-of-Pack-Labelling“. Sie wurde auf Anfrage des SVDE Vorstandes erstellt, um diesen in seiner Meinungsbildung zu unterstützen.

Aktuell hat die IG knapp 30 Mitglieder, davon auch einige SWAN-Mitglieder. Weitere Interessenten können sich gerne bei Esther Infanger melden.
Kontakt: esther.infanger@tcnet.ch
LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/13601595/


Schweizer Ernährungsbulletin

Mit der Online-Publikation «Schweizer Ernährungsbulletin» informiert das BLV über aktuelle Ergebnisse aus Studien und Analysen rund um das Thema Ernährung.

Dabei geht es um die systematische und periodische Erfassung der Ernährungssituation und -gewohnheiten in der Schweiz.

Das Schweizer Ernährungsbulletin erschien 2019 zum ersten Mal, besteht  aus mehreren Teilberichten und löst den Schweizerischen Ernährungsbericht ab, der bislang alle sieben Jahre veröffentlicht wurde.
Schweizer Ernährungsbulletin 2019

 

 

Neue Empfehlungen zu Ernährung und Lebensstil vor und während der Schwangerschaft

Das Netzwerk „Gesund ins Leben“ (eine Initiative des BZfE in Deutschland) hat seine Handlungsempfehlungen für die Schwangerschaft um den Themenbereich der präkonzeptionellen Phase erweitert. Damit unterstützt dieser Beratungsstandard Fachkräfte darin, die Gesundheitschancen für Mutter und Kind zu verbessern. In den Handlungsempfehlungen werden unter anderem Fragen aus den Bereichen Nahrungsergänzungsmittel, Bewegung oder Veganismus in der Schwangerschaft aufgegriffen.

Die Handlungsempfehlungen können kostenlos im BLE-Medienservice abgerufen werden.


Sind Sie interessiert an einer Mitgliedschaft bei SWAN?

Dann können Sie hier das Beitrittsgesuch herunterladen, alle Angaben elektronisch ausfüllen und mit den benötigten Dokumenten an contact@swan-nutrition.ch senden. Wir setzen uns danach gerne mit Ihnen in Verbindung.

Mitgliedschaften:
Reguläre Mitgliedschaft:                    CHF 150.- pro Jahr
Studentische Mitgliedschaft:              CHF 50.- pro Jahr
VDOE-SWAN-Kombimitgliedschaft:  CHF 100.- pro Jahr

Mehr Infos dazu unter www.swan-nutrition.ch/netzwerk/